ABS Meiller GmbH     |     Weidlstraße 19     |     92533 Wernberg-Köblitz     |     Telefon: 0 96 04 / 30 38     |     Telefax: 0 96 04 / 30 39     |     E-Mail: info@abs-meiller.de

Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise

Asphaltmischgut für dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise (kurz DSK) wird aus den Komponenten Gesteinskörnung, hochmodifizierter DSK-Bitumenemulsion, Wasser und Zement von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen angemischt und in flüssiger Form auf die Straßenunterlage aufgetragen. Im Querprofil erfolgt ein Ausgleich von Unebenheiten, wie z. B. Spurrinnen.

Der Einbau erfolgt in Schrittgeschwindigkeit. Nach ca. 15–30 min. kann die sanierte Strecke wieder befahren werden. Die Schichtdicke der DSK-Decke beträgt durchschnittlich nur einen Zentimeter. Es handelt sich um ein bewährtes Erhaltungsverfahren insbesondere zur Wiederherstellung/Erhöhung der Griffigkeit. Der Einbau kann in den Körnungen 0/3, 0/5 oder 0/8 erfolgen.

Innerortsstraße

Vorher
Vorher
Nachher
Nachher

Die Vorteile:

  • Verlängerung der Lebensdauer von Asphaltstraßen
  • Steigerung der Verkehrssicherheit
  • geringste Verkehrsbehinderungen beim Einbau - Freigabe ca. 20 - 30 Minuten nach Fertigstellung
  • individuelle Anpassung des Mischgutes vor Ort
  • Kostenvorteile von mehr als 50 % im Vergleich zu Heißmischgut-Verschleißdecken bei gleicher Wirkung
  • Umweltschutz durch Kalteinbau, moderne Baustoffe und Recyclingfähigkeit des Mischgutes.
  • Ausgleich von Unebenheiten
  • Aufwertung und Substanzerhalt des vorhanden Straßenkörpers

Einsatzgebiete:

  • Autobahnen
  • Bundes-, Land- und Kreisstraßen
  • Innerortsstraßen
  • Siedlungsstraßen
  • Wirtschaftswege

Mögliche Vor- und Nacharbeiten

  • Risse- und Fugensanierung im HPS- Verfahren
  • Schlaglochverfüllung mit Patcher, Heiß- oder Kaltmischgut
  • Oberflächenbehandlung zur Netzrissüberbrückung (teil- oder vollflächig)
  • Angleichen von Schachtrahmen, Straßen- /Hydrantenkappen und Einlaufschächten